Nachklausur vom 24.4.2006: Die Lösung.

Abschlussklausur vom 2.3.2006: Die Lösung.

Nachklausur am 24.4.2006, 12-14h, D 028. Zur Anmeldung.

Übungsblatt 01, Besprechung am 17.11.2005
Lösung 01 (nur Aufgabe 2)

Hinweis: die Aufgabe 1 von Blatt 1 ist bis 24.11.2005 "verlängert"

Übungsblatt 02, Besprechung am 24.11.2005
Lösung 02, und OurTeam.java mit Fakultätsberechnung :-)

Übungsblatt 03 (korrigiert am 24.11.), Euro.java Besprechung am 01.12.2005
Lösung03.pdf, Euro.java, Summe.java, Quad.java

Übungsblatt 04 Binaer.java Besprechung am 08.12.2005
Lösung 04 und Binaer.java ergänzt.

Bilder von der Zwischenklausur I am Freitag, dem 16.12.2005, 10h ct in D 028 !

Übungsblatt 05 Besprechung am 16.12.2005
Lösung05, Broken.java, Bonus.java, SuperBonus.java

Übungsblatt 06 Besprechung am 12.01.2006
Lösung06.pdf

Übungsblatt 07 Besprechung am 19.01.2006
Lösung loesungs7.pdf, PalilaP.java

Übungsblatt 08 Besprechung am 26.01.2006
Lösung08.pdf

Übungsblatt 09 Besprechung am 02.02.2006
Lösung:Aufgabe9.java, ITermin.java, Zeit.java
 

Übungsblatt 10 Besprechung am 09.02.2006
Quelldateien dazu: Konserve.java, Fischmehlfabrik.java

Übungblatt 11 Besprechung am 16.2.2006
Lösungen im erweiterten Paket List als List.zip.


Zur Vorlesungsseite von Bernhard Beckert:

Lecture Informatik für Informationsmanager - WS 05-06


Organisatorisches:

Jeden Donnerstag erscheint ein Übungsblatt im Web. Bitte bearbeiten Sie die darin enthaltenen Aufgaben bis zur Übung am nächsten Donnerstag. Dann werden die Lösungen in der Übung besprochen.

Übungszettel bearbeiten

Die Aufgaben müssen nicht schriftlich abgegeben werden, was die Gefahr in sich birgt, dass sich die Studenten nicht damit beschäftigen, sondern im schlimmsten Falle lediglich in der nächsten Übungsstunde die Lösungen unverstanden abschreiben. Das führt nicht zum Erfolg! Bitte lösen Sie die Aufgaben selbständig, am besten in kleinen (!) Lerngruppen von 2, allenfalls 3 Teilnehmern. So sind Sie für die Übung und die Klausuren gut vorbereitet.

Zwischenklausuren

Um doch etwas Zwang auszuüben, die Aufgaben selbständig zu lösen, werden 2 Zwischenklausuren geschrieben. In der Zwischenklausur werden einige der bisher auf Übungszetteln erschienenen Aufgaben schriftlich abgefragt.

Rechnerklausur

Außerdem wird eine Rechnerklausur geschrieben. In der Rechnerklausur ist ein Programm zu implementieren. Wenn es läuft, ist die Klausur bestanden. Wer die Rechnerklausur nicht besteht, hat die Chance auf ein Nachtestat im Rechnerpraktikum.

Schein

Mindestens eine der 2 Zwischenklausuren und die Rechnerklausur müssen bestanden werden, um an der Abschlussklausur teilnehmen zu dürfen. Wer letztere besteht, erhält einen Schein. Die Abschlussklausur bestimmt allein die Note für den Schein.